Navigation

Umweltthermodynamik

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.:

Ergänzung zu Chemische Thermodynamik, Beginn 23.10.19

  • Mi 8:15-9:45, Raum KS II

Studienfächer / Studienrichtungen

  • WPF CBI-MA ab Sem. 1
  • WPF LSE-MA ab Sem. 1
  • WPF ET-MA-VTE ab Sem. 1
  • WPF CEN-MA ab Sem. 1

Prerequisites / Organizational information

Grundlagen in Physikalischer Chemie und Chemische Thermodynamik

Inhalt

Das Hauptziel der Vorlesung Umweltthermodynamik ist, die klassische Thermodynamik und die Umwelttechnik zu verbinden. In diesem Kurs wird demonstriert, dass die Methoden der Thermodynamik in der Lage sind, die Verteilung von organischen Substanzen in der Umwelt zu beschreiben und vorherzusagen.
In diesem Kurs sollen nun zuerst die thermodynamischen Grundlagen aus der chemischen Thermodynamik wiederholt werden. Darüber hinaus werden verschiedene umweltrelevante Verteilungsgleichgewichte (gas-flüssig, fest-flüssig, flüssig-flüssig) behandelt. Die experimentellen Methoden und thermodynamische Modellierung zur Gewinnung von Verteilungskoeffizienten werden vorgestellt. Der wichtigen thermodynamischen Parameter sind hier die Verteilungskoeffizienten zwischen Octanol und Wasser, der Bodenadsorptionskoeffizient, der Bioakkumulationsfaktor etc. Weiterhin werden wichtige Aspekte der Thermodynamik in hochverdünnten Systemen die Bestimmung von Grenzaktivitätskoeffizienten angesprochen, die Gas-Absorption wird als Umweltschutzverfahren dargestellt.
In diesem Kurs lernen die Studenten, die Ausbreitung organischen Substanzen in der Umwelt zu prognostizieren und ihre Gefahrenpotentiale abschätzen zu können.

ECTS-Informationen

Titel

Enviromental Thermodynamics

Credits

5

Inhalt:

The main purpose of this course is to connect classical thermodynamics with environmental engineering. It will be demonstrated, that the methods of classical thermodynamics enable the prediction of the partitioning of organic substances in the environment.

The course is organized as follows: first, the basics of thermodynamics will be reviewed; a discussion of phase equilibria (vapour-liquid, liquid-liquid, liquid-solid) relevant to environmental problems will be given. The important thermodynamic data include are: octanol-water partition coefficients, bioaccumulation factors, adsorption coefficients etc. Experimental methods of determining the partition coefficients and their modelling will be introduced. Further on, important aspects of thermodynamics of diluted systems and their applications to environmental processes will be considered. In particular, chromatography, measurements of infinite dilution coefficients and absorption of gases will be addressed.

In this course, students will learn to predict the partitioning of organic substances in the environment and to estimate their exposure using the methods of thermodynamics.

Zusätzliche Informationen

Schlagwörter: Umweltthermodynamik, Bodenadsorptionskoeffizient, Bioakkumulationsfaktor, Grenzaktivitätskoeffizient

Erwartete Teilnehmerzahl: 40

www: https://www.studon.fau.de/crs1715486.html